DAS SOZIALE HERZ STÄRKEN

henry_cnmi_thumb1Foto: henry_cnmi_thumb1

Henry Joelifier
"alter" und Neuer Vorsitzender
SPD AG 60Plus Osnabrück-Land

Der Leuchtturm der Arbeitsgemeinschaft 60Plus.

Die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus hat im Gasthaus Thies in Hasbergen Ihre Kreiskonferenz abgehalten. Zentraler Punkt der Veranstaltung war die Wahl des Vorstandes.

Für den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft 60Plus der SPD, Henry Joelifier, war es ein guter Nachmittag. Mit 47 von 50 Stimmen wurde er in seinem Amt bestätigt.

Auch die stellvertretenden Vorsitzenden, der Schriftführer und die Beisitzer wurden gewählt.

"Eine tolle, coole und inspiriende Mannschaft" sagte Joelifier über den neu gewählten Vorstand. Schwerpunkte der 60Plus Arbeit sind hauptsächlich Themen, wie Pflege, Betreuung, Gesundheit und Wohnen.

Grußworte gab es bei der Veranstaltung vom stellvertretenden Landrat Werner Lager (SPD).

Herr Lager bedankte sich zunächst für die Unterstützung im Kommunalen Wahlkampf, fand aber auch mahnende Worte, "Wichtig ist, dass wir darüber sprechen, was nicht gut gelaufen ist, denn wir müssen den Bürgerinnen und Bürgern noch näher sein.". Zudem dürfte sich die Partei nicht zu viel mit sich selbst befassen. "Dies ist ein Manko", sagte Werner Lager. "Die Leute wollen eine Volkspartei und Wahlen können wir nur gewinnen, wenn wir Einighkeit zeigen". "Im Kreistag seien mittlerweile sieben Fraktionen vertreten. Die Spd könnte daher nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Ähnlich sah es auch der ehemalige Geschäftsführer der Osnabrücker SPD, Gerd Groskurt. "Die Sozialdemokratie hatte früher einen Markenkern, deswegen war Sie solange erfolgreich," sagte Groskurt. Das Motto "Das Soziale Herz" der Arbeitsgemeinschaft 60plus fand Groskurt daher ganz besonders gut gelungen.

Anschließend stellte der Vorsitzende  Henry Joelifier den Jahresbericht vor, besondere Werschätzung erfuhr dabei auch der 2,60m hohe blinkende Leuchtturm, mit dem die AG 60plus in den Kommunalen Wahlkampf gezogen war.

Als besonderen Höhepunkt im vergangenen Jahr nannte Joelifier das Projekt "Alt hilft Jung, Jung hilft Alt". Joelifier sieht in der AG 60plus daher eine grosse Chance, dass das "S"der SPD stärker an den Bürger herangetragen wird.

Mit den Worten des Vorsitzenden Henry Joelifier " Wir müssen mehr Emotionen hereinbringen und viel mehr das Herz und die die Seele des Menschen in den Vordergrund rücken".

schloss der Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.

Mit den besten Wünschen auf eine erfolgreiche Amtszeit von Henry Joelifier schliessen wir uns an.

 

 

WIR STEHEN FÜR DAS "SOZIALE HERZ"

Neues von 60 Plus Landkreis Osnabrück

Alle Meldungen
 
Hasbergen 1
 

20.Jahrestag 60Plus in Hasbergen

Wenn die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus, unter dem Vorsitzenden Henry Joelifier, ruft, dann besuchen uns Abgeordnete von Rang und Namen.
So konnten wir z.B. den Bundestagsabgeordneten Rainer Spiering, die Landtagsabgeordnete
Kathrin Wahlmann und Cornelia Rundt, sowie unseren stellvertretenden Landrat und SPD Kreisvorstand Werner Lager begrüssen.
Nachstehen unser Bericht: mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Ein Plus für die Bildung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2017 und 2018 in den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages eingebracht. Der Etat des Kultusministeriums steigt in 2017 auf 5,85 Milliarden Euro und in 2018 auf 5,92 Euro an. mehr...

 

Stichwahl: Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Die SPD Niedersachsen ist aus den Direktwahlen am 11. September mit sehr guten Ergebnissen hervorgegangen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich bereits im ersten Durchgang durchsetzen. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Kandidaten, die sich am Sonntag einer Stichwahl stellen und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. mehr...

 

Ganztagsschulen: Klotzen statt Kleckern

Ganztagsschule tut allen gut - und Niedersachsen ist vorne mit dabei: Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Eltern von Ganztagsschülern zufriedener als Eltern von Halbtagsschülern. Kinder könnten in ihrem eigenen Tempo lernen, und der soziale Zusammenhalt in der Klasse sei besser, meinten die Eltern. mehr...

 

"CDU-Spitzenkandidat ohne Parteibasis"

„Die CDU-Führung beweist bei der Benennung von Bernd Althusmann als Spitzenkandidat für die Landtagswahl ein weiteres Mal, wie wenig ihnen die Mitbestimmung ihrer Mitglieder bedeutet“, bedauert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. Er stellt fest: „Für uns ist nicht wichtig, wer gegen Stephan Weil antritt. mehr...

 

SPD bleibt stark in den Kommunen

Die SPD hat laut amtlichen Endergebnis landesweit 31,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten. „Die SPD präsentiert sich bei schwierigen Rahmenbedingungen sehr stabil. Die Ergebnisse in den Landkreisen und Kommunen können sich sehen lassen“, so der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „ mehr...

 
Auf geht's zum Wahllokal!

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte können am Sonntag ihre kommunalen Vertreterinnen und Vertreter neu wählen. Kreistage, Regionsvesammlung, Stadt- bzw. Gemeinderäte, Samtgemeinderäte, Ortsräte und Stadtbezirksräte werden neu besetzt. In 37 Kommunen wird überdies auch direkt entschieden über die Landrätinnen und Landräte, (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-)Bürgermeister sowie über Samtgemeindebürgermeister_innen. Beginn mehr...